BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sanierungsmanagement Immenhausen bietet kostenloses Web-Seminar mit Praxisbeispielen

Ausbau – Nutzung - Entwicklungspotential

 

Immenhausen. Kein Fachwerkhaus ist wie das andere. Jedes ist ein Unikat mit besonderen Herausforderungen. Das können die Besitzer*innen einer Fachwerkscheune in Immenhausen und die eines Ackerbürgerhauses in Grebenstein sicher bestätigen. Die ARCHITEKTURWERKSTATT Ackerbauer – Warmuth – Herdina aus Immenhausen stellt diese Modernisierungen vor. 


Am Donnerstag, 29. Juli von 18 bis 19.30 Uhr, sind sie zu Gast bei der Online-Veranstaltung "Am Donnerstag ist Energiewendetag", die das Sanierungsmanagement Immenhausen seit April anbietet. Ingolf Linke, Projektleiter bei der ProjektStadt und für das Sanierungsmanagement Immenhausen zuständig, lässt den Moderator Armin Raatz, Geschäftsführer der Klima und Energieeffizienz Agentur KEEA GmbH, mit dem Gast ins Gespräch kommen.
"Wir wollen den aktuellen Stand der Arbeiten vorstellen und zeigen Bilder dieser Gebäude, die man sonst nicht zu sehen bekommt", kündigt der Referent, Dipl.-Ing. Peter Reuting, von der ARCHITEKTURWERKSTATT an. Zudem geht es im kostenlosen Web-Seminar um neueste Entwicklungen bei der energetischen Gebäudesanierung, Fördermöglichkeiten und Wege, die CO2-Bilanz zu senken.

 
Die Teilnahme ist nicht auf Immenhausen und Grebenstein begrenzt, jede*r ist eingeladen. Einfach ein E-Mail an senden, der Anmeldelink wird dann zugeschickt. Weitere Informationen bei Ingolf Linke, Tel.: 0561-10011352

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Immenhausen
Di, 27. Juli 2021

Weitere Meldungen