Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

 

 

 

Workshops

 

 


 
PerlenPerlen

Glasperlen selber machen im Glasmuseum

 

 

 

 

Im Atelier des Glasmuseums finden wiedBunte_Glasstäbeer Glasperlen-Kurse statt. Die Teilnehmer erlernen unter der Leitung von Susanne Bornmann, Schmuckdesignerin aus Kassel, den Umgang mit dem Material Glas und das Herstellen kleiner Glasperlen. 


Dabei werden die farbigen Glasstäbe vor dem Bunsenbrenner erhitzt und die flüssige Glasmasse dann um einen Edelstahldorn gewickelt. Nach dem Erkalten wird die Glasperle vom Dorn gezogen und gereinigt. 


Für die Kurse sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Nach einer kurzen Einführung geht es gleich los und die ersten Perlen entstehen.

 

Die Kurse finden sonntags von 12 – 16 Uhr statt, es stehen maximal 8 Plätze zur Verfügung. 
Die Teilnahmegebühr beträgt 70,-- Euro, darin sind alle Materialkosten enthalten.
 

In der Pause können die Teilnehmer die Gelegenheit zum Besuch des Museums nutzen.

 

Die nächsten Termine:

  • 24. März 2024

  • 14. April 2024

 

Für Gruppen ab 5 Teilnehmern (mindestens aber 350,-- Euro) können innerhalb der Öffnungszeiten des Glasmuseums auch Sondertermine vereinbart werden.
 

>Zum Anmeldeformular<

 

Hier erfahren Sie näheres zu den Anmeldebedingungen.

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie im Glasmuseum Immenhausen unter Tel: 05673 - 2060 oder per Email an .


 

Flyer Perlenkurse 2017

 

 

 

 

Download:

Flyer: Perlenwickeln im Glasmuseum

 

 

 

 

 

 


 

Goldschmiedekurse

 

Seit fast 10 Jahren gibt es im Glasmuseum Immenhausen die Möglichkeit, in speziellen Kursen in die Technik des Glasperlenmachens eingeführt zu werden.

 

Jetzt wird das Angebot erweitert: Der Kasseler Goldschmied Thomas Dienst bietet Gold- und Silberschmiedekurse im Glasmuseum an. In seinen Kursen erhalten die Teilnehmer von der Idee bis zur Ausführung einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Schmuckgestaltung. Im Mittelpunkt sollen der Spaß am handwerklichen Arbeiten und das Umsetzen der eigenen Ideen stehen. Die dazu notwendigen Fähigkeiten vom Sägen und Feilen bis zum Biegen und Löten werden unter Anleitung erlernt.

 

Auch vorhandener alter oder defekter Schmuck kann umgearbeitet werden. „Mit etwas Geschick ist jeder in der Lage, ein außergewöhnliches Schmuckstück zu gestalten“, verspricht Thomas Dienst und garantiert: „Sie gehen mit gelungenen Kreationen nach Hause!“

Die Kurse sind für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet, jugendliche Teilnehmer sollten mindestens 14 Jahre alt sein.

 

Die Kurse finden freitags von 14 – 17 Uhr, samstags von 10 – 17 Uhr und sonntags von 10 – 16 Uhr statt. Maximal stehen acht Plätze zur Verfügung, die Kosten betragen pro Teilnehmer 100,-- Euro. Werkzeuge und Übungsmaterialien stehen kostenlos zur Verfügung, sonstige Materialen wie Gold, Silber, Kettenverschlüsse etc. werden nach Verbrauch berechnet.

 

Die nächsten Termine:

 

  • zurzeit finden keine Goldschmiedekurse statt
     

Für Gruppen ab 5 Teilnehmern können auch Sondertermine vereinbart werden.

 

>Zum Anmeldeformular<
 

Hier erfahren Sie näheres zu den Anmeldebedingungen.

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie im Glasmuseum Immenhausen unter Tel: 05673 - 2060 oder per Email an .

 

 


 

Weiteren Veranstaltungen, die im Atelier stattfinden, werden rechtzeitig angekündigt.

 

Informationen erhalten Sie im Glasmuseum Immenhausen bei Frau Ruhlig-Lühnen (05673 - 2060).

 


 

Anmeldebedingungen:

 

Die verbindliche Anmeldung muss schriftlich entweder per Email an oder über das Kontaktformular auf der Homepage erfolgen. Spätestens vierzehn Tage vor Kurstermin muss die Kursgebühr auf dem Konto der

 

Stadt Immenhausen

IBAN: DE02 5209 0000 0063 1183 03

BIC: GENODE51KS (Volksbank Kassel-Göttingen)

 

eingegangen sein.

 

Eine Kursteilnahme ist nur bei rechtzeitigem Zahlungseingang gewährleistet.

 

Rücktritt:

 

Bei einem Rücktritt bis acht Tage vor Kurstermin fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20% des Kursbeitrages an. Bei einem Rücktritt innerhalb von sieben Tagen vor Kursbeginn werden 50 % der Gebühr einbehalten, es sei denn, es wird ein Nachrücker für den Platz gefunden.