Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Glasmuseum Immenhausen: Ausstellung - Glaskunst aus Böhmen

06. 05. 2023 bis 03. 11. 2023

Historismus und Jugendstil

 

Böhmen gehört zu den bekanntesten Zentren der Glasherstellung in Europa. Das Gebiet im Westen der Tschechischen Republik war als waldreiche Gegend seit dem 13. Jahrhundert wie geschaffen für die Ansiedlung von Glashütten. 
Hervorragende Glasmacher und talentierte Glasschleifer trugen zum exzellenten Ruf des böhmischen Glases bei. Noch heute ist die Gegend berühmt für die Glasproduktion. Daran haben die zahlreichen Glashütten, die guten Glasfachschulen als Ausbildungsstätten und auch Glasmuseen ihren Anteil.

Im Mittelpunkt der Ausstellung im Glasmuseum steht das Glas aus der Zeit des Historismus und des Jugendstils. Zwei der bekanntesten und bedeutendsten Glashütten aus Böhmen werden vorgestellt.
Da ist zunächst die Gräflich Harrach´sche Glasfabrik Neuwelt, die 1712 von den Grafen von Harrach im heutigen Nový Svet gegründet wurde. Sie gehört zu den ältesten Glashütten Böhmens und stellt nach einer wechselvollen Geschichte mit Enteignung nach dem 2. Weltkrieg, Verstaatlichung und Reprivatisierung noch heute hochwertiges Glas her.
Mit der Firma Ludwig Moser & Söhne in Karlsbad wird die 1857 durch Ludwig Moser gegründete Gravurwerkstatt und spätere Glashütte vorgestellt, die durch ihr bleifreies Kristallglas berühmt ist. Auch diese Glasmanufaktur stellt noch heute hochwertiges Glas her.

Die Ausstellung zeigt über 100 Objekte aus einer Privatsammlung, die überwiegend aus der Zeit von 1870 bis 1920 stammen. Bemalte, vergoldete und geschliffene Gläser sind dabei, Trinkglasgarnituren und hochwertige Vasen. 
Durch die vielen farbigen Gläser und die Fülle an unterschiedlichen Veredlungstechniken erwartet die Besucher eine opulente Präsentation mit kostbaren Gläsern aus der Zeit des Historismus und des Jugendstils.

 

Das Plakat zur Ausstellung können sie >>hier<< herunterladen

Den Flyer zur Ausstellung können sie >>hier<< herunterladen

 
Foto zur Veranstaltung (Bild vergrößern)

 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Glasmuseum Immenhausen

Am Bahnhof 3
34376 Immenhausen

(05673) 2060

E-Mail:
www.glasmuseum-immenhausen.de

Öffnungszeiten:

 

Dienstag bis Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr

 

Freitag bis Sonntag von 13.00 bis 17.00 Uhr

 

Feiertage auf Anfrage

 

Das Glasmuseum Immenhausen ist am 8. März 2024 geschlossen.

 


 

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]