Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Nachruf zum Tod des Ehrenbürgermeisters und Bundesverdienstkreuzträgers Adolf Deichmann

Herr Adolf Deichmann ist am Sonntag, den 02. Juni 2024, im Alter von 84 Jahren verstorben.

 

Die Zeit des ehemaligen Bürgermeisters, Adolf Deichmann, bei dem Magistrat der Stadt Immenhausen begann am 01. Juli 1954 als Verwaltungslehrling. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Lehrjahre war Herr Deichmann bis zum 31.12.1965 für die Stadtverwaltung tätig. Zu seinem Aufgabengebiet zählte in seiner Anfangszeit unter anderem die Ausführung von kommunalen Beschlüssen der städtischen Gremien. Danach verließ Herr Deichmann für einige Jahre die Stadtverwaltung, um sich beruflich beim Regierungspräsidium Kassel weiterzuentwickeln.

 

Aufgrund seiner vielfältigen ehrenamtlichen und politischen Erfahrung und seiner hervorragenden Verwaltungskenntnisse wurde Adolf Deichmann im Jahr 1981 zum hauptamtlichen Bürgermeister gewählt. Dieses Amt führte er ganze drei Amtszeiten aus. Das entspricht einer Dauer von 18 Jahren. In seiner Amtszeit von 1981 bis 1999 war Adolf Deichmann für die Immenhäuser Bürgerinnen und Bürger stets ansprechbar. Die Stadt Immenhausen entwickelte sich während seiner Amtszeit positiv. So wurde unter anderem das Rathaus um das Haus Rohde erweitert und die beiden Gebäude wurden grundlegend saniert. Auch die Sicherung des Brandschutzes in unserer Stadt war ihm ein besonderes Anliegen.

 

Neben seiner hauptamtlichen Tätigkeit als Bürgermeister engagierte er sich ehrenamtlich in vielen Vereinen für Immenhausen, die Region und seine Mitmenschen. Seit 1964 war er Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). Von 1968 bis 1981 war er Mitglied in der Immenhäuser Stadtverordnetenversammlung, wo er von 1977 bis 1981 den Vorsitz des Haupt- und Finanzausschusses übernahm.

 

Von 1966-1982 war Herr Deichmann der Vorsitzende der TSV Immenhausen, dem größten Verein unserer Stadt. In 16 Jahren als Vorsitzender hat er sich dort besonders um die Belange des Sports gekümmert und die TSV Immenhausen positiv weiterentwickelt. Er wurde am 16.04.1999 zum Ehrenvorsitzenden der TSV Immenhausen ernannt. Auch im Sportkreis Hofgeismar war er mehrere Jahre aktiv, u. a. als Pressewart von 1963 bis 1996 und auch dort wurde er in 1997 zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Auch die Immenhäuser Glasgeschichte lag Adolf Deichmann am Herzen. Herr Deichmann war Mitgründer und Vorsitzender der Gesellschaft für Glaskunst von 1982-2004. In seiner Zeit als Bürgermeister war er maßgeblich am Aufbau des Glasmuseums beteiligt. Uneigennützig und mit großer Beharrlichkeit hat er sich als Ehrenmitglied bis zuletzt mit für den Erhalt und die Weiterentwicklung dieses Museums engagiert.

 

Zudem war er ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht von 1987-1993 und Vorsitzender des Regionalvereins von 1993-1998.

1995 wurde Adolf Deichmann Mitglied der Projektgruppe „Weiterentwicklung Glasmuseum/Glashütte“, Mitglied der „Kulturkommission Dorferneuerungsbeirat Holzhausen“ und 1986 Mitglied in der „Kommission für Heimatgeschichte und Denkmalschutz“. Auch die SPD AG 60 plus hat er viele Jahre nach seinem Ausscheiden als Bürgermeister mit viel Herzblut geleitetet und tolle Fahrten und Veranstaltungen geplant und durchgeführt. 
   
Für sein großartiges Engagement und den besonderen Einsatz hat Adolf Deichmann u. a. folgende Auszeichnungen erhalten: 

  • 30. September 1987 - Ehrennadel der Stadt Immenhausen in Gold 

  • 27. August 1999 - Ernennung zum Ehrenbürgermeister

  • 27. August 1999 - goldener Wappenring der Stadt Immenhausen

  • 07. Januar 2000 - Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande

 

Wir danken Herrn Adolf Deichmann sehr für seinen großartigen Einsatz für unsere Stadt, für die Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e. V., für die TSV 1889/06 Immenhausen e. V. und den Sportkreis Hofgeismar sowie für den SPD-Ortsverein und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Möge es den Angehörigen in der Stunde des Abschieds ein Trost sein, dass wir uns mit ihnen in Gedanken verbunden fühlen.

 

Immenhausen, im Juni 2024

 

Für die Stadtverordnetenversammlung 
Carsten Siebert
Stadtverordnetenvorsteher 

 

Für den Magistrat der Stadt Immenhausen
Lars Obermann
Bürgermeister

Für die Gesellschaft der Freunde der

Glaskunst Richard Süßmuth e. V.

Erhard Siebert

Vorsitzender

Für die TSV 1889/06 Immenhausen e. V.

Christian Reiser

Vorsitzender 

Für den SPD-Ortsverein Immenhausen

Kai Hofmeyer

Vorsitzender

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Immenhausen
Fr, 07. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen