Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Glasmuseum: Umbauarbeiten im Obergeschoss

Runderneuert präsentiert sich das Glasmuseum nach dem Abschluss der Umbauarbeiten im Obergeschoss.


In den vergangenen Jahren wurde nach und nach jeder Raum des Museums modernisiert und nach 30 Jahren den Sehgewohnheiten der Museumsbesucher angepasst.


Angefangen mit dem Raum zur Glasgeschichte im Erdgeschoss wurden dann die Abteilungen „Richard Süßmuth“ und „Design-Geschichte seit 1890“ überarbeitet. Drei neue Museumsabteilungen zum Thema „Richard Süßmuth in Penzig“, „Die Flachglaswerkstatt der Glashütte in Immenhausen“ und „Die Hütte in Mitarbeiterhand“ wurden eingerichtet.

 

Mit der Überarbeitung der Abteilungen zur Anfangszeit der Glashütte unter den Herren von Buttlar und Hermann Lamprecht ist die Neugestaltung nun abgeschlossen. Die alten Infotafeln wurden entfernt und durch kurze Texttafeln und zahlreiche Fotos ersetzt.


Ein alter Schleifbock, der noch aus der Glashütte in Ziegenhagen stammt, wurde in den Mittelpunkt gerückt und lockern nun das Erscheinungsbild des Raumes auf. Deutlich größer und heller wirken die Räume, die sich mit der Hüttengründung in Ziegenhagen, dem Umzug nach Immenhausen und der Zeit bis zum 2. Weltkrieg befassen.


Bürgermeister Lars Obermann ließ sich von Museumsleiterin Dagmar Ruhlig-Lühnen die neugestalteten Räume zeigen und war sichtlich erfreut über das neue Erscheinungsbild des Museums.


Auf dem Foto sehen Sie Museumsleiterin Dagmar Ruhlig-Lühnen und Bürgermeister Lars Obermann vor dem alten Schleifbock aus Ziegenhagen und einer der neuen Ausstellungswänden.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 22. Mai 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen