Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Sonderausstellung im Glasmuseum

Eröffnung am Samstag, 25. Mai 2024 um 15.00 Uhr

 

KUKU Baunatal
Malerei zum Thema „Zerbrechlichkeit“
25. Mai bis 25. August 2024

 

Mit dem Kunst- und Kulturverein Baunatal e. V. wird im Glasmuseum Immenhausen wieder eine Künstlergruppe aus der Region Nordhessen vorgestellt.


Der Verein wurde im Mai 2011 mit dem Ziel gegründet, ein Ort der Kommunikation über Kunst und Kultur zu sein. Er steht nicht nur für die Vereinsmitglieder, sondern für alle Interessenten offen. Ein regelmäßiger „Stammtisch“ bietet Möglichkeit zum Austausch. Seit 2014 hat der Verein eigene Räume in Baunatal, in denen sich Malgruppen zusammenfinden, aber auch Vorträge, Lesungen, Konzerte und Kurse stattfinden.

 

Der Zusammenschluss ermöglicht es den Mitgliedern, sich als Gruppe in Ausstellungen zu präsentieren und die Bilder nicht nur im Internet zu zeigen. Neben der Organisation von Ausstellungen ist es auch ein Ziel, mit anderen Institutionen zu kooperieren und so ein Netzwerk gesellschaftlicher und kultureller Beziehungen zu bilden. In den letzten zwei Jahren hat sich der Verein neu sortiert und aufgestellt und ist mit vielen Ausstellungen in Baunatal, dem Landkreise Kassel und Kassel präsent.

 

Für die Ausstellung im Glasmuseum wurde das Thema „Zerbrechlichkeit“ gewählt. Der Begriff lässt sich aber nicht nur mit dem Glas in Verbindung bringen. Zerbrechlich sind nämlich nicht nur die Ausstellungsstücke im Glasmuseum, auch Zustände, Beziehungen und das Leben im Ganzen können manchmal äußerst fragil sein.

 

Die Künstler des KuKu Baunatals haben Bilder gestaltet, die sich auf „Zerbrechlichkeit“ im weitesten Wortsinn beziehen. So tauchen beispielsweise Glasgefäße neben Eisflächen, sich brechenden Meereswellen oder Naturlandschaften auf. Alles kann zerbrechlich wirken.

 

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler: 
Gerhard Apitz
Annemarie Finke
Constance Fischer
Renate Grothues
Corinna Hohlbein
Melanie Lange
Barbara Luther
Anja Meier
Dieter Christian Ochs
Ewald Schlachter
Jutta Schlier
Gina Weber
Otto W. Werren
Karin Zerfraß-Springer

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 15. Mai 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen