Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Der Wald ist kein Selbstbedienungsladen

Der Stadtwald ist eines unserer wichtigsten Güter. Als Erholungsgebiet bietet der Wald noch mehr, er ist Lebensraum für viele verschiedene Pflanzen- und Tierarten, spendet Sauerstoff und bindet CO2. Unser Wald hat in den letzten Jahren sehr gelitten und die Stadt Immenhausen hat sehr viel Geld in die Hand genommen um die Schäden der letzten Jahre wieder aufzuforsten. Im Gegenzug werden kleine Einnahmen für Immenhausen generiert durch den Verkauf des geschlagenen Holzes.

Umso trauriger ist die Nachricht von unserem Revierförster Gabriel Menke über den Diebstahl von ca. 4,5 Festmeter Holz an der Trift. Dies entspricht einem Schaden von mind. 450 €. Geschlagenes und gestapeltes Holz ist kein Allgemeingut an dem sich jeder bedienen kann wie er denkt, so ein Diebstahl ist auch kein Kavaliersdelikt und wird von Seiten der Stadt Immenhausen zu Anzeige gebracht. Vandalismus und Diebstahl von städtischen Eigentum verursacht jedes Jahr Schäden, die in die Tausende gehen und von der Allgemeinheit zu tragen sind.

Sollten Sie in den letzten Tagen oder Wochen den Abtransport des Holzes mitbekommen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Dirk Brede unter 05673 / 503-136 für Hinweise. Auf der Zeichnung und den Bilder können Sie erkennen wo das Holz ursprünglich gelagert war. Entsprechende Hinweise werden mit einer Belohnung bedacht.

 

 Lagerplätze Lärchenholz  Lagerplätze Lärchenholz  Lagerplätze Lärchenholz 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Immenhausen
Di, 13. Februar 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen