BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Sonderveranstaltungen 2016

 

Konzert
des Gitarren- und Mandolinenvereins
Immenhausen e. V.

27. Februar 2016, 18:30 Uhr

 

 


 

Glas & Klassik

Konzert: "Zauber der Violine".

mit Franziska und Iwan König
Freitag, 04. März 2016, 20:00 Uhr,
im Glasmuseum Immenhausen

 

 

Die weitgereisten Künstler Franziska König (Violine) und ihr Bruder Iwan König (Piano) gastierten schon in bedeutenden Musikzentren wie der Berliner Philharmonie oder dem Konzerthaus Wien.


Sie traten auf internationalen Festivals auf und ernteten überall hervorragende Kritiken. Wer mehr über unser Konzert wissen möchte, der sollte sich auf der Webseite www.glas und-klassik.de umschauen.

Der Beginn des Konzertes ist 20 Uhr, der Eintritt kostet 10,- €. Karten vorbestellen kann man unter Telefon 05673 / 925353 oder unter

 

 

 

 


 

Perlensonntag im Glasmuseum
13. März 2016 von 13 - 17 Uhr
10. April 2016 von 13 - 17 Uhr
11. September 2016 von 13 - 17 Uhr
09. Oktober 2016 von 13 - 17 Uhr
06. November 2016 von 13 - 17 Uhr
11. Dezember 2016 von 13 - 17 Uhr

 

 

Bild zum PerlensonntagAm Sonntag, 13. März 2016, startet zum ersten Mal der Perlensonntag im Glasmuseum Immenhausen.


Die Perlenmacherin Britta Donath aus Kassel wird im Glasmuseum am Gasbrenner das alte Handwerk präsentieren. Die Besucher können sich ihre Wunschperle in jeder beliebigen Farbe fertigen lassen oder aus dem Fundus der Perlenfrau nach Schätzen stöbern.


Für Kinder und Erwachsene ist es immer wieder faszinierend zu sehen, wie vor der heißen Gasflamme die bunten Glasstäbe rotglühend und flüssig werden und dann unter den geschickten Händen der Künstlerin um einen Edelstahldorn gewickelt werden“, beschreibt Museumsleiterin Dagmar Ruhlig-Lühnen die neue Aktion im Glasmuseum.


Spannend ist es immer, wenn die Perle nach dem Abkühlen aus dem Kühlgranulat genommen wird und man ihr endgültiges Aussehen Bewundern kann.


Der Perlensonntag wird in Zukunft regelmäßig einmal im Monat stattfinden. Die Termine werden im Internet und der Presse veröffentlicht. „Wir hoffen, mit diesem neuen Angebot noch attraktiver für die Besucher des Museums zu werden“, hofft Dagmar Ruhlig-Lühnen.


Der Eintritt zum Perlensonntag :
3,50 für Erwachsene, 2,50 für Schüler und Studenten, Familien mit eigenen Kindern unter 18 Jahren zahlen 8,-- Euro

 


 

Ferienaktionen im Glasmuseum
Angebote für Schülerinnen und Schüler

30. März 2016 und am 06. April 2016

 

 

Ferienaktionen im GlasmuseumIn den Osterferien bietet das Glasmuseum für Schülerinnen und Schüler ab 8 Jahren, die sich kreativ mit Glas beschäftigen möchten, die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Glasworkshop.


Jeweils am Mittwoch, dem 30. März und am 6. April finden die Kurse statt, bei denen die Kinder aus kleinen Glasscheiben ein Glasmosaik erstellen können. Dazu gehört der Entwurf auf Papier, das Glasschneiden und Zurechtlegen der farbigen Glasscheiben und das anschließende Verkleben des Mosaiks auf eine Trägerplatte.


Die Veranstaltung findet jeweils von 10 – 12 Uhr statt, die Teilnahme kostet pro Person 10,-- Euro.


Im Anschluss an den kreativen Teil können die Glaskünstler noch auf Entdeckungstour gehen und eine Rallye durchs Museum starten.


Da die Teilnehmerzahl auf 10 Kinder pro Termin beschränkt ist, ist eine Anmeldung im Glasmuseum erforderlich.


Anmeldung unter Tel.: 05673 – 2060 oder per Email unter

 


 

Glas & Klassik:
Violinenkonzert des 
Jugend-Violin-Ensemble Kaskade

Leitung: Jakov Reingardt
mit Unterstützung der Pianistin Julia Reingardt

Freitag, 29. April 2016

 

Glas & Klassik - Violinenkonzert"Schon immer hatte ich den Wunsch, etwas mit jugendliche Musiker zu veranstalten. Es war mir aber bisher nicht gelungen. Jetzt ist es soweit. Die nächste Veranstaltung am Freitag, dem 29. April ist mit jungen Künstlern, die alle am Wettbewerb "Jugend Musiziert" teilgenommen haben. Sie sind Preisträger im Regional- oder Landeswettbewerb. Eine junge Geigerin ist sogar zum Bundeswettbewerb weitergeleitet worden, der im Mai in Kassel stattfindet." Karl-Heinz Eßer

 

 

 

 

 

 

 


 

Internationaler Museumstag
22. Mai 2016, 13:00 - 17:00 Uhr

 

Der Eintritt im Glasmuseum ist ermäßigt, außerdem werden historische Filme zur Glasherstellung vorgeführt.

 


 

Glas & Klassik:

"Frauen-Power"
Lieder mit und ohne Worte

17. Juni 2016, 20 Uhr

 


 

Blauer Sonntag
28. August 2016, 10:00 - 17:00 Uhr

 

Es findet wieder ein Glas- und Porzellanflohmarkt auf dem Gelände des Glasmuseums statt.


Der Eintritt im Glasmuseum ist ermäßigt, außerdem werden historische Filme zur Glasherstellung vorgeführt.


Dazu gibt es Kaffee, Kuchen und Bratwurst.

 


 

Heißer Herbst
13. November 2016, 13:00 - 17:00 Uhr

 

Glasbläser Frank Ballowitz aus Hadamar zeigt seine Kunst, Kinder können Glaskugeln und Windlichter bemalen, es gibt Kaffee und Kuchen zur Stärkung.

 

Der Glasbläser Frank Ballowitz Kreative Glaskugeln

 

 

 


 

Glas & Klassik:

Sousi und die Grammophoniker
25. November 2016, 20:00 Uhr

 

Sousi & die GrammophonikerAm Freitag, dem 25. November 2016, 20 Uhr, sind Sousi & die Grammophoniker, ein Trio, bestehend aus der Sopranistin Nicole Schömig, Jochen Rothermel und Werner Küspert zu Gast in Immenhausen. Sie lassen die ‚Goldenen Zwanziger‘ wieder aufleben, als die Kabaretts und Tingeltangels den trüben Alltag vergessen machten. Die Zeit, in der das Radio und der Tonfilm auf dem Vormarsch waren, Jazzcombos aus dem Boden schossen und sich neue Tänze wie der Charleston etablierten. Jedoch war das Schicksal vieler Künstler von bitterer Armut geprägt, was sie oft durch zynische und ironische Kompositionen zum Ausdruck brachten. So heißt das Motto unserer Künstler für den Abend auch: „Man lebt so kurz und ist so lange tot!“

 

Das ungewöhnliche Ensemble „Sousi & die Grammophoniker“ wird angeführt von Sousi, einer echten Diva aus blankem Metall. Die eiserne Lady, ein zickiges, störrisches, dickköpfiges Sousaphon wird von Jochen Rothermel gebändigt. Die Sopranistin Nicole Schömig mit ihrer schönen Stimme und Werner Küspert an Banjo und Gitarre komplettieren das Trio. Es werden legendäre wie längst vergessene Lieder einer gleichsam von Schwermut und Lebenslust geprägten Epoche gespielt: Swing, Fox, Schlager und manches mehr mit einem Augenzwinkern.

 

Das Trio kommt aus Mainfranken und ist eine sehr gefragte Formation, die europaweit Auftritte hat. Der Eintritt kostet wie immer 10,- €. Der Einlass ist um 19.15 Uhr. Kartenvorbestellung, siehe Kontaktseite.

 

Sollten Sie mehr über „Sousi & die Grammophoniker“ erfahren wollen, so klicken Sie hier.