Erstellung der Radwegeverbindung Immenhausen-Espenau

Immenhausen, den 13.08.2019

Fast völlig außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung wurde – in den vergangenen 4 Wochen -  die Radwegeverbindung zwischen der Kernstadt Immenhausen und der Gemeinde Espenau hergestellt.

Dabei wurde der bestehende Wirtschaftsweg „Auf dem Bringelsberge“ auf eine Länge von ca. 860 m mit einer Asphalttragdeckschicht versehen. Durch die Anwendung der sich bereits beim Forstwegebau eingesetzten Technik konnte das vorhandene Unterbaumaterial wieder verwendete werden. Das anstehende Material wurde dabei in einer Tiefe bis 30 cm gefräst und anschließend mit einem Grader zur Herstellung der Planumsfläche befahren. Nach den beschriebenen Arbeiten wurde die Asphaltdecke als bituminöse Tragschicht eingebaut.

Für die Bauarbeiten war das Korbacher Unternehmen Joh. Wachenfeld GmbH & Co. KG zuständig, für die Planung sorgte das Beratende Ingenieurbüro dsp aus Immenhausen.

Die Fotos zeigen die Herstellung des Schotterplanums und die Asphaltarbeiten.

Als Investitionskosten wurden 143.500,00 EUR veranschlagt. Zur Maßnahme wurde eine Förderung des Landes Hessen aus dem Programm Nahmobilität in Höhe von 78.700,00 EUR gewährt.
 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Bernd Horstmann vom Fachbereich III – Bauen und Beteiligungen – unter der Rufnummer 05673/503-160 gern zur Verfügung.

 

Fotoserien zu der Meldung


Radweg Imm.-Espenau (13.08.2019)