BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Endlich wieder Perlensonntag im Glasmuseum von 13 bis 16 Uhr!

Nach langer Corona-bedingter Pause starten im Glasmuseum wieder die beliebten Perlensonntage.
Am Sonntag, dem 20. November 2022, geht es los und es gibt im Glasmuseum Immenhausen wieder die Möglichkeit, beim Perlenmachen zuzusehen. In der Zeit von 13 – 16 Uhr fertigt die Perlenmacherin Kirsten Reuter vor den Augen der Besucher am Gasbrenner aus farbigen Glasstäben Perlen. Dazu erläutert sie das alte Handwerk und fertigt auf Wunsch auch Glasperlen in der Lieblingsfarbe. Außerdem bietet sie Perlen aus ihrem Sortiment zum Verkauf an.

 

„Für Kinder und Erwachsene ist es immer wieder faszinierend zu sehen, wie vor der heißen Gasflamme die bunten Glasstäbe rotglühend und flüssig werden und dann unter den geschickten Händen der Künstlerin um einen Edelstahldorn gewickelt werden“, beschreibt Museumsleiterin Dagmar Ruhlig-Lühnen die Aktion im Glasmuseum. 
Spannend ist es immer, wenn die Perle nach dem Abkühlen aus dem Kühlgranulat genommen wird und man ihr endgültiges Aussehen Bewundern kann.  

 

Der Eintritt zum Perlensonntag und in alle Ausstellungen des Museums:
3,50 Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für Schüler und Studenten, Familien mit eigenen Kindern unter 18 Jahren zahlen 8,-- Euro.
Der nächste Perlensonntag ist dann für den 18. Dezember 2022 geplant.

 

Sonntag von 13 – 16 Uhr im
Glasmuseum Immenhausen
Am Bahnhof 3
34376 Immenhausen
Tel.: 05673 – 2060
Dagmar Ruhlig-Lühnen
Mehr unter: www.glasmuseum-immenhausen.de
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 27. Oktober 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen