BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Glas 2022 - 8. Immenhäuser Glaspreis

im Glasmuseum Immenhausen vom 21. Mai bis 17. September 2022


Das Jahr 2022 ist ein Besonderes: Es wurde von den Vereinten Nationen zum Jahr des Glases ausgerufen. Als Highlight in diesem Jahr findet im Glasmuseum Immenhausen die Wettbewerbsausstellung um den 8. Immenhäuser Glaspreis statt. Unter dem Titel „GLAS 2022“ bewerben sich 58 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland mit mehr als 100 neuen Glaskunstwerken.


„Ich freue mich, dass neben den in der Szene etablierten Künstlerinnen und Künstlern auch wieder einige dabei sind, die sich zum ersten Mal an diesem Wettbewerb beteiligen“, freut sich Museumsleiterin Dagmar Ruhlig-Lühnen, die seit Dezember 2021 mit den Vorbereitungen zu dieser Ausstellung befasst ist.


Damit gelingt wieder ein kleiner Überblick über die aktuelle Glasszene in Deutschland. Sie steht seit dem Jahr 2000 alle drei Jahre im Mittelpunkt der „Glaspreis-Ausstellungen“ in Immenhausen. Die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn, hat in diesem Jahr die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernommen.


Eine Jury ermittelt während der Ausstellung die ersten drei Preise. Die Stadtsparkasse Grebenstein stiftet mit 1.500, -- Euro den 1. Preis, die Kunstförderung der SparkassenVersicherung artRegio übernimmt mit 1.000, -- €uro den 2. Preis und die Stadt Immenhausen den 3. Preis mit 500, -- Euro. Außerdem gibt es den vom Museumsverein finanzierten Publikumspreis in Höhe von 300, -- Euro.


Die ausgestellten Arbeiten zeigen wieder die große Bandbreite der künstlerischen Ideen und der verwendeten Techniken. Neben Glasbildern und Wandobjekten werden große und kleine Skulpturen aus Glas präsentiert, graviert, geschliffen, teilweise federleicht und massiv-schwer. Als Themen stehen sowohl die Corona-Pandemie, gesellschaftspolitische Fragen und Umweltproblematiken im Fokus.


Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten zeigen aber auch die faszinierende Seite des Werkstoffes mit seiner Transparenz, dem Farbenspiel, dem Glanz und Glitzer und dem, was man „natürlichen Schönheit des Glases“ nennt.

 

Der Besuch der Ausstellung vermittelt einen Eindruck von der vielfältigen deutschen Glasszene und macht hoffentlich neugierig auf weitere Entdeckungen, die die Glaskunst im In- und Ausland bietet.


Die Preisverleihung findet während der Finissage am 17. September 2022 statt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, in dem die Künstlerinnen und Künstler vorgestellt und jeweils eine Arbeit abgebildet ist.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 10. Mai 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Wir suchen zum 01.07.2022 eine/n Bautechniker/in (m/w/d) (oder vergleichbare Ausbildung)
Weitere Informationen unter:   https://www.immenhausen.de/jobs/anzeigen.php?id=16488
Ausweitung des Baufeldes im unteren Triftweg in den Einmündungsbereich Auf der Meine