BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spendenaktion „Ein Euro mehr für weniger Leid in der Ukraine“

Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e.V. hat gemeinsam mit der European Waterpark Association alle Badbetreiber aufgerufen, am Sonntag, 13.03.2022 ein Zeichen der Solidarität und Hilfe zu setzen. Inzwischen sind 1,5 Millionen Menschen aus der Ukraine auf der Flucht vor dem Krieg. Familien, Kinder, kranke Menschen müssen Ihre Heimat verlassen, weil sie dort nicht mehr sicher leben können. Die Bilder der Zerstörung und Verzweiflung treffen direkt in unser Herz!

 

Selbstverständlich hat sich auch das Hallen- und Freibad der Stadt Immenhausen an der spontanen Spendenaktion beteiligt und an diesem Tag die Gäste um eine freiwillige Spende für das UN-Flüchtlingshilfswerk gebeten. An diesem einen Tag wurden 113,77 EURO Spenden eingenommen, die wir direkt an die UNO-Flüchtlingshilfe weitergeleitet haben. Wir bedanken uns auch im Namen der Organisatoren für die bereitwillige Spende und Unterstützung. 

 

Auf dem Foto sehen Sie Bürgermeister Lars Obermann und Schwimmmeister Thomas Chwalek, die sich über die Spende sehr freuen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Immenhausen
Mi, 16. März 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen