BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Glasmuseum: Jazz, Improvisation und afghanisches Tabla-Spiel

Zum zweiten Mal fand auf dem Gelände der ehemaligen Glashütte Süßmuth in Immenhausen ein außergewöhnliches Open-Air-Konzert in der Reihe “Der Kulturbunker Kassel geht in die Region!“ statt. Am 24. September 2021 spielte die Formation Tabla-Piano-Kontrabass. Etwa 30 Besucher genossen einen traumhaften Spätsommerabend.

 

Das Konzert war eineTablo-Piano-Kontrabass Begegnung zwischen Jazz-Eigenkompositionen von Ursel Schlicht, Piano, mit Shams Hashemis afghanischem Tablaspiel. Hierbei wurde viel Raum für Improvisationen gelassen, die ebenso von Rolf Denneke am Kontrabass sensibel aufgegriffen wurden. Ursel Schlichts souveränes und dynamisches Piano war die Grundlage diverser zyklischer Tabla-Rythmen, die Shams Hashemi in geraden und ungeraden Metren traumwandlerisch beherrschte. Die Reise endete mit einer Zugabe von John Coltrane und viel Applaus.Tablo-Piano-Kontrabass

 

Die Reihe wurde vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 2 des Landes Hessen gefördert und durch DIEHL+RITTER / „INS FREIE!“ unterstützt.

 

Logo Kulturbunker Kassel

 

Logo INS FREIE

 

Text: R. Pfaff, Fotos: B. Mietzner

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Immenhausen
Mi, 29. September 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen