Wieder Goldschmiedekurs im Glasmuseum am 23., 24. und 25. August 2019

22.07.2019

Nachdem in den vergangenen Jahren Goldschmiedekurse im Glasmuseum stattgefunden haben und auf großen Anklang stießen, wird das Angebot in diesem Jahr wiederholt.

Der Kasseler Goldschmied Thomas Dienst bietet am 23. – 25. August 2019 einen Gold- und Silberschmiedekurs im Glasmuseum an. In dem Kurs erhalten die Teilnehmer von der Idee bis zur Ausführung einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Schmuckgestaltung. Im Mittelpunkt sollen der Spaß am handwerklichen Arbeiten und das Umsetzen der eigenen Ideen stehen. Die dazu notwendigen Fähigkeiten vom Sägen und Feilen bis zum Biegen und Löten werden unter Anleitung erlernt.

Auch vorhandener alter oder defekter Schmuck kann umgearbeitet werden. „Mit etwas Geschick ist jeder in der Lage, ein außergewöhnliches Schmuckstück zu gestalten“, verspricht Thomas Dienst und garantiert: „Sie gehen mit gelungenen Kreationen nach Hause!“

Die Kurse sind für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet, jugendliche Teilnehmer sollten mindestens 14 Jahre alt sein.

Der Kurs findet Freitag von 14 – 17 Uhr, Samstag von 10 – 17 Uhr und Sonntag von 10 – 16 Uhr statt. Maximal stehen acht Plätze zur Verfügung, die Kosten betragen pro Teilnehmer 100,-- Euro. Werkzeuge und Übungsmaterialien stehen zur Verfügung, einige Materialen wie Gold, Silber, Kettenverschlüsse etc. werden nach Verbrauch berechnet.

 

Interessenten, die an einem Kurs teilnehmen möchten, melden sich bitte im Glasmuseum Immenhausen unter Tel: 05673 - 2060 oder per Email an glasmuseum@immenhausen.de.

 

Für Gruppen ab 5 Teilnehmern können auch Sondertermine vereinbart werden.

 

Infos auch unter www.glasmuseum-immenhausen.de oder Tel: 05673 – 2060.

 

 

Foto: Ein fertiges Schmuckstück